• Fragen? 07907 944 340-0 Mo.-Do. 9-12 & 13-16 Uhr / Fr. 9-12 & 13-15 Uhr
  • Säulenbohrmaschine

Säulenbohrmaschine

Eine Ständerbohrmaschine ist eine meist fest installierte Bohrmaschine. Sie besteht aus dem Fuß, der Säule und der Bohrspindel, deren Drehzahl manchmal stufenlos einstellbar ist oder über ein Getriebe eingestellt wird. Die Aufnahme der Werkzeuge, in dem Falle Bohrer oder Bohrfutter, erfolgt über einen Morsekegel. Je nach Ausführung des Antriebes und deren Leistung sowie der Auslegung des Vorschubgetriebes kann ein unterschiedlicher Bereich von Drehzahlen abgedeckt werden. Dieses hat zur Folge, dass nur ein in gewissen Grenzen eingeschränkter Bereich an Bohrungsdurchmesser mit dieser Maschine verarbeitet werden kann. So existieren Maschinen dieses Typs, die nur von wenigen x10-Umdrehungen bis etwa 500/min ihren Einsatzbereich haben und somit eher für Bohrungen im Bereich 30 bis 120 mm Bohrdurchmesser ausgelegt sind.