• Fragen? 07907 944 340-0 Mo.-Do. 9-12 & 13-16 Uhr / Fr. 9-12 & 13-15 Uhr
  • Tischkreissägen

Wir möchten Ihnen bei der Auswahl Ihrer Tischkreissäge helfen.
  • Bernardo Formatkreissäge STS 1600 / 400
  • Scheppach Formatkreissäge Forsa 3.0 230V
  • Bernardo Formatkreissäge TK 315 F - 2000
  • Bernardo Formatkreissäge TK 315 F - 2000
  • Bernardo Formatkreissäge Basic 2000
  • Bernardo Formatkreissäge FKS 2000
  • Holzmann K5 260L 5-fach Kombination 230V
  • Holzmann K5 260L 5-fach Kombination 400V
  • BERNARDO Formatkreissäge Basic 2600
  • Holzmann Formatkreissäge TS 315VF-2600 230V
  • Holzmann Formatkreissäge TS 315VF-2600 400V
  • Scheppach Tischkreissäge Precisa 6.0 mit Vorritzer - 230V
  • Scheppach Tischkreissäge Precisa 6.0 mit Vorritzer - 400V
  • Holzmann Kreissäge / Fräse KF 315VF-2000 400V
  • Bernardo Formatkreissäge & Fräsmaschine CSM 2000
  • Scheppach Formatkreissäge Forsa 4.0 mit Vorritzer

Tischkreissäge

Eine Kreissäge ist eine Maschine zur spanenden Trennung von Werkstücken. Mit ihr werden Sägearbeiten an verschiedenen Werkstoffen wie beispielsweise Holz, Metall, Kunststoff, Baustoffen oder Naturstein durchgeführt. Man unterscheidet sie nach Art und Einsatzgebiet. Wobei die größte Anzahl an Sägen im Bereich des Trennens von Holz und Metall eingesetzt wird.Auf dem Maschinenständer der Tischkreissägemaschine ist der Arbeitstisch befestigt. Dieser weist eine Durchtrittsöffnung für das Kreissägeblatt auf. Im Inneren sind die Maschinenaggregate zum Antrieb der Sägewelle sowie die Mechanik zur Höhen- und Schrägstellung des Kreissägeblattes untergebracht. Schwenk- und Höhenverstellbewegung erfolgen über ein Handrad oder elektromotorisch. Die Schrägverstellung erlaubt das präzise Ansägen von Winkeln zwischen 0° und 45° (Vielfach auch von −1,5° bis + 46,5°). Auf einer Seite des Maschinentisches befindet sich der Parallelanschlag. Er ermöglicht Werkstückschnitte auf Breite, wobei das gewünschte Maß auf einer Skala voreingestellt wird. Bei Formatkreissägen ist auf der gegenüberliegenden Maschinenseite ein Rolltisch befestigt. Dieser nimmt den winkelverstellbaren Queranschlag auf. Werkstücke werden auf den Rolltisch aufgelegt und am Kreissägeblatt vorbeigeführt. Auch hier können gewünschte Maße und Winkel auf entsprechenden Skalen voreingestellt werden. Den Queranschlag kann man aus Platzgründen entfernen. Die Winkelgenauigkeit für 90°-Längsschnitte, die besonders für den Möbelbau notwendig ist, kann mit der „5-Schnitt-Methode“ überprüft werden: ein viereckiges Brett wird fünf mal rechtwinklig besäumt, wobei das Brett nach jedem Schnitt um 90° gedreht wird. Mit dem letzten Schnitt schneidet man dann einen dünnen Streifen von dem Quadrat ab, dessen Kanten idealerweise genau parallel sein sollen. So kann der Winkel zwischen Queranschlag und Schneideblatt überprüft werden, das Resultat ist eine Winkelabweichung gemessen in Seitabweichung pro Schnittlänge.